Let´s start coworking!

Coworker werden – Reinkommen, hinsetzen, losarbeiten!

 

Welcher Selbstständige kennt ihn nicht, den inneren Schweinehund. In den eigenen vier Wänden lauert er an jeder Ecke. Der ungebügelte Wäscheberg, die sich stapelnden Teller in der Küche oder die verdurstenden Zimmerpflanzen, irgendwo lauern immer unerledigte Aufgaben, die von der eigentlichen Arbeit ablenken. Sobald man dann zum Arbeiten kommt, trifft man auf das nächste Problem: Ist die Entscheidung, die ich gerade treffe, wirklich die Richtige? Im klassischen Büro reicht oft ein kleiner Plausch mit Kollegen um auf neue Ideen und Perspektiven zu kommen, zu Hause liefert der Stubentiger meist nur unzureichende Erkenntnisse. In Coworking Spaces lässt sich die Freiheit der Heimarbeit mit den Strukturen eines klassischen Büros flexibel vereinbaren. Man schnappt sich seinen Laptop, fährt ins Goethe Camp und sucht sich einen freien Platz am Gemeinschaftstisch, einem einzelnen Schreibtisch, im Open Space oder im kleinen Büro, auf der Couch oder im Vorgarten. Hier findet sich die richtige Balance zwischen kreativem Input und Konzentration für jedes Projekt. Dazu bekommt man den WLAN-Code und es kann los gehen. Kaffee & Kaltgetränke gibt’s natürlich auch – wie Zuhause. Hinzu kommen nette Gespräche mit Gleichgesinnten in den Pausen, schließlich muss der Kaffee ja regelmäßig aufgefüllt werden.

 

Das Goethe Camp hat jetzt offiziell eröffnet, probiert es doch einfach mal ganz unverbindlich an einem kostenlosen Probetag im Camp aus.

 

 

Wir  freuen uns auf Euch,

 

Eure Lea vom Goethe Camp!